back

Feeling Out of Joint: Das Unbehagen an der Affektpolitik

April 27 – July 12, 2017

Event — In Anbetracht der psychischen Gewalt im Netz und einer wieder auf starke Emotionalisierung setzenden Politik will die Vortragsreihe danach fragen, mit welchen Umbrüchen in der theoretischen Konzeption und der praktischen Regulation des Affektiven wir es gegenwärtig zu tun haben.

In den letzten Jahren haben sich die social media zunehmend als Beförderer antisozialen und antisolidarischen Verhaltens entpuppt. Begonnen hat dies zunächst mit dem exzessiven Gebrauch der sozialen Medien als narzisstische (Re-)Präsentationsforen. Doch die kulturkritischen Anklagen dieses Verhaltens lesen sich heute bereits als Reminiszenzen an eine vergangene Zeit der Harmlosigkeiten. Denn die Verbreitung von Neid, Wut und Hass (also von territorialisierenden Affekten im Sinne von Deleuze/Guattari) hat im Internet zuletzt geradezu epidemische Ausmaße angenommen – und die psychische Gewalt, die hierbei ausgeübt wird, hat oftmals auch den Ausbruch physischer Gewalt zur Folge. Dazu kommt ein neuerdings auch in der Politik in Mode gekommenes Beharren auf »gefühlten Wahrheiten«, das in verstörender Faktenresistenz auf die Autorität des jeweils sich meldenden Affekts pocht.

Diese Entwicklungen machen die Frage nach der »Ordnung der Gefühle« wieder relevant, die im akademischen »Begehren nach dem Affekt« der letzten Dekade wohl zu wenig beachtet wurde. Warum versagen die Kulturtechniken der Affektregulation auf einmal in so massivem Ausmaß? Welche neuen Methoden der Affektregulation emergieren aktuell? Handelt es sich dabei um Top-Down oder um Botton-Up-Methoden, oder lässt sich dieses hierarchische Modell gar nicht mehr zielführend anwenden? Wie lässt sich das Unbehagen angesichts der zeitgenössischen Affektpolitiken angemessen zur Sprache bringen?

Das ZeM zieht im April um. Die neue Adresse lautet Hermann-Elflein-Straße 18, 14467 Potsdam

PROGRAMM

27.04.2017 | 18.00Veronika Zink: Gefühlsordnungen der Unzufriedenheit. Affektpolitiken und Emotionsregime des Dissens
18.05.2017 | 18.00Pasi Valiaho: Passion, Projection, Speculation ca. 1700 (in englischer Sprache)
15.06.2017 | 18.00Markus Rautzenberg: Sprünge ins Ungewisse. Zum Verhältnis von Spiel, Affekt und Arbeit
12.07.2017 | 18.00Jan Slaby: Affekt und Politik. Philosophische Sondierungen

 

Location:

ZeM – Brandenburgisches Zentrum für Medienwissenschaften, Hermann-Elflein-Straße 18, 14467 Potsdam

Conception:

Bernd Bösel und Marie-Luise Angerer